Bond-Rite® REMOTE EP

/Bond-Rite® REMOTE EP
Anfrage senden

Erdungsklammer mit externer Stromversorgung

Bond-Rite Remote EP Produktbild und Anwendungsbeispiel - Erdung und Potentialausgleich

Aufgrund seiner Präzision und Zuverlässigkeit erhöht das Bond-Rite® REMOTE -System die Betriebssicherheit, indem es die Verbindung zwischen der Klammer und dem Behälter oder anderen leitfähigen Anlagenteilen in einem geschlossenen Stromkreis über den ausgewiesenen Erdungspunkt überprüft.

Für Prozessanwendungen, die mehr als sechs Stunden täglich Erdung benötigen, nutzt die Systemvariante Bond-Rite REMOTE EP (EP = Externally Powered = externe Stromversorgung) für die Stromversorgung der Überwachungskreise der einzelnen Anzeigestationen eine Netzstromversorgung mit 230 V AC oder 115 V AC.

Die externe Stromversorgung kann sich sowohl in Gefahrenbereichen (Zone 2/22 – Div. 2) als auch außerhalb von Gefahrenbereichen befinden. Die Anzeigestationen werden im Bereich mit Zonen- bzw. HAZLOC-Einstufung (Zone 0/Div. 1) oder darunter montiert.

Bei Verwendung in Kombination mit dem Universalnetzgerät von Newson Gale, können bis zu zehn Bond-Rite® REMOTE-Anzeigestationen gleichzeitig mit Strom versorgt werden. Die Anwender können so aktiv und unabhängig voneinander bis zu zehn Anlagenteile (z. B. Fässer) überwachen, bei denen die Gefahr einer elektrostatischen Aufladung besteht.

Ein weiterer Vorteil dieser Konfiguration besteht in der Möglichkeit, die externe Stromversorgung innerhalb des Gefahrenbereichs zu installieren. Detaillierte Informationen finden Sie auf den Seiten mit den technischen Spezifikationen der ATEX/IECEx- und cCSAus-Publikationen.

Downloads

Wünschen Sie mehr Informationen?

Vorteile

  • Durch die deutlich sichtbare LED,
    die in ein an der Wand montiertes Gehäuse integriert ist, erkennt der Anwender, wenn eine niederohmige Verbindung zu potentiell aufgeladenen Anlagenteilen besteht.

  • Spitzen aus Wolframkarbid durchdringen Produktrückstände, 
    Ablagerungen, Rost und Fassbeschichtungen und gewährleisten so die Herstellung einer leitfähigen Verbindung.

  • Hoch widerstandsfähige Edelstahlklammern
    für den Einsatz in der chemischen Prozessindustrie und unter industriellen Bedingungen.

  • Dank der Schnellkupplung
    können die Anwender die Erdungsklammer zum Batteriewechsel aus dem ausgewiesenen Gefhrenbereich entfernen.

  • Ein Widerstandsüberwachungswert
    von 10 Ohm in der Erdungsschleife entspricht den international anerkannten Empfehlungen.*

    *VDE 0170-32-1 (auch: IEC 60079-32) „Explosionsfähige Atmosphäre: Elektrostatische Gefährdungen – Leitfaden.“

    *NFPA 77 „Recommended Practice on Static Electricity“ (Empfehlungen für den Umgang mit statischer Elektrizität).

  • Die Halterung am Verteilerkasten dient zur Aufbewahrung der Erdungsklammer nach Beendigung des Einsatzes.

Varianten & Zubehör

  • Bond-Rite REMOTE EP Varianten & Zubehör

    • Universal-Widerstandsprüfer.
    • Batteriebetrieb.
    • Die Edelstahlanzeigestation erfüllt besondere hygienische Anforderungen und bietet eine hohe Korrosionsbeständigkeit.
    • X90-IP-Klammer für Fässer und Großgebinde.
    • X45-IP-Klammer für Kleinfässer und Kleingebinde.
    • Dehnbare Spiralkabel mit Hytrel-Ummantelung in 3 m, 5 m, 10 m oder 15 m Kabellänge.

Zulassungen / Technische Daten

  • Schutzart

    IP 65

  • Betriebstemperaturbereich

    -40°C bis +60°C

  • Stromversorgung

    220 – 240 V AC oder 110 – 120 V AC at 50 – 60 Hz
    Zugelassen für die Zonen 2, 21 und 22.