Earth-Rite® MGV

/Earth-Rite® MGV
Anfrage senden

Erdungsüberwachungssystem zur Montage am Fahrzeug

Produktbild des Earth-Rite MGV - mobile Erdungsüberwachung und Anwendungsbeispiel - MGV an einem Tanklastzug

Das mobile Erdungs- und Erdungsüberwachungssystem Earth-Rite®-MGV (MGV für „Mobile Ground Verification“) ist ein am Markt einzigartiges, patentiertes System zur automatischen Bestätigung der ordnungsgemäßen Erdung von Fahrzeugen, die entzündbare Medien aufnehmen und transportieren. Es prüft und überwacht die sichere Erdung bis zum Potentialausgleich im Erdreich.

Während des Absaugens von entzündbaren Medien in den bzw. aus dem Tank neigen Saugwagen sowie Schlauchleitungen und Schlauchanschlüsse dazu elektrostatische Ladung anzusammeln. Diese elektrostatische Aufladung stellt eine versteckte Zündquelle dar. Einer Funkenentladung und einer daraus resultierende Entzündung der Atmosphäre im Tank oder im Umfeld des Saugfahrzeugs stellt ein hohes Gefahrenpotential für die Arbeiter dar.

Um die Gefahr von Funkenentladungen zu eliminieren, wird in der API-Norm 2219 „Safe Operation of Vacuum Trucks in Petroleum Service“ (Sichere Nutzung von Vakuumtankwagen in der Mineralölindustrie) empfohlen, dass das Bedienpersonal des Saugtankwagens für den Transfer von entzündlichen und brennbaren Produkten in explosionsgefährdeten Bereichen den Tankwagen als ersten Schritt, vor Beginn des Transferprozesses, vollständig erdet. Dies sollte durch den Anschluss an einen „überprüften Erdungspunkt“ erfolgen. Das Earth-Rite MGV-System dient zur sicheren Erdung von Fahrzeugen im Einklang mit den Vorgaben dieser Norm.

Darüber hinaus kann das Earth-Rite MGV-System in Schüttgut-Transportfahrzeuge eingebaut werden. Dies ermöglicht es dem Fahrer den ausgewiesenen Erdungspunkt am Einsatzort beim Kunden auf seine korrekte Funktion hin zu überprüfen und sicherzustellen, dass das Fahrzeug tatsächlich geerdet ist.

 

Downloads

Wünschen Sie mehr Informationen?

Video

Vorteile

  • Erdungsüberprüfung
    Das MGV-System gewährleistet, dass der Anschlusswiderstand des Objekts, das als Erdungsquelle identifiziert wurde, niedrig genug ist, um die elektrostatische Ladung sicher vom Tanklastzug über den Potentialausgleich bis in das Erdreich abzuleiten.

  • Kontinuierliche Überwachung der Erdungsverbindung
    Nach Bestätigung der Erdungsüberprüfung überwacht das MGV-System während der gesamten Dauer des Transferprozesses den Widerstandswert der Verbindung zwischen dem Fahrzeug und dem verifizierten Erdungspunkt. Dieser Widerstand darf während des Transferprozesses den Grenzwert von 10 Ohm nicht überschreiten.

  • Zwei Ausgangskontakte
    in der Steuereinheit des MGV-Systems können mit Pumpen, Steuer-oder Warnsystemen gekoppelt werden, um bei unzureichender Erdung den Start des Produkttransfers zu verhindern bzw. den laufenden Prozess zu unterbrechen und den Anwender durch zusätzliche visuelle oder akustische Signale zu warnen.

  • Schnelle und einfache Bedienung
    Mit diesem System sind manuelles Ablesen von Widerstandswerten oder die Nutzung von komplexen Systemschnittstellen nicht mehr notwendig.

Varianten & Zubehör

  • Earth-Rite MGV Varianten & Zubehör

    • MGV-Prüfgerät
    • Kabelrolle mit Kabelrückzugsautomatik
    • Tragbares Erdungsset
    • Einbauset

Zulassungen / Technische Daten

  • Schutzart

    IP 66

  • Betriebstemperaturbereich

    -40°C bis + 55°C

  • Stromversorgung:

    12 V oder 24 V DC.