Earth-Rite® RTR

/Earth-Rite® RTR
Anfrage senden

Erdung und Überwachung für Tanklastzüge

Produktbild des Earth-Rite RTR - Erdungssystem mit Tanklastzug Erkennung und Produktanwendung in der Industrie

Präzision und Zuverlässigkeit – diese Merkmale des Earth-Rite® RTR™-Systems sind für QHSE-Beauftragte (zuständig für Fragen der Qualität, Gesundheit, Sicherheit und des Umweltschutzes) und Techniker/Ingenieure, die für den Schutz des Personals und der Produktionsanlagen vor den Gefahren durch elektrostatische Ladungen beim Be- und Entladen von Tanklastzügen verantwortlich sind, besonders relevant.

Beim Be- und Entladen von Tanklastzügen mit großen Mengen von Chemikalien und Pulverstoffen entstehen elektrostatische Ladungen, die – wenn sie sich ungehindert immer weiter aufbauen können – zu einer Funkentladung führen können, deren Energie weit über der Mindestzündenergie zahlreicher brennbarer Gase, Dämpfe und Stäube liegt. Die Zündung derartiger Atmosphären durch elektrostatische Ladungen kann durch die Erdung der Tanklastzüge verhindert werden.

Durch Erdung wird gewährleistet, dass sich weder der Tank noch das Fahrwerk des Tanklastzugs elektrostatisch aufladen können. Am zuverlässigsten lässt sich die Erdung Ihrer Tanklastzüge mit dem Earth-Rite RTR-System realisieren. Mit mehr als 3000 installierten Systemen bietet die zweite Generation des Earth-Rite RTR-Systems aktuell die zuverlässigste und präziseste Methode für die Erdung von Tanklastzügen.

Im Earth-Rite RTR-System kommt eine patentierte Elektronik, die sogenannte „Tri-Mode“-Technologie, zum Einsatz. Sie gewährleistet die Erfüllung von drei wesentlichen Anforderungen, ohne die der Ladevorgang nicht gestartet werden kann. Erst wenn diese drei Anforderungen erfüllt sind, erteilt das Earth-Rite RTR-System die Freigabe und aktiviert zwei potentialfreie Umschaltkontakte. Diese steuern wiederum die Pumpe oder eine andere mit dem System verriegelte Komponente an, um den Produktfluss vom bzw. zum Tanklastzug zu steuern. Elektrostatische Ladungen, die durch den Be- oder Entladevorgang entstehen, werden über das Earth-Rite RTR-System zur Erde hin abgeleitet, um diese potentielle Zündquelle zu eliminieren.

MODUS 1 | Tanklastzugerkennung
Im Einklang mit den Empfehlungen von IEC 60079-32-1* (VDE 0170-32) prüft das Earth-Rite RTR-System, ob die Erdungsklammer am Tanklastzug befestigt ist. Das System gewährleistet so, dass die Klammer tatsächlich Kontakt mit dem Fahrzeug hat und nicht durch einen Anschluss am Ladeportal überbrückt werden kann.

MODUS 2 | Erdungsüberprüfung
Das Earth-Rite RTR-System prüft, ob eine Verbindung mit der Erdmasse vorliegt. Dies ist ein kritischer Faktor, da die elektrostatischen Ladungen nur über eine Erdverbindung vom Tanklastzug abgeführt werden können.

MODUS 3 | Kontinuierliche Erdungsüberwachung
Im Einklang mit den wesentlichen Empfehlungen von IEC 60079-32-1* (VDE 0170-32)und NFPA 77* gewährleistet das Earth-Rite RTR-System, dass der Widerstand zwischen dem Tanklastzug und dem geprüften Erdungspunkt am Ladeportal zu keinem Zeitpunkt über 10 Ohm liegt. Das Earth-Rite RTR-System überwacht dazu für die Dauer des gesamten Transferprozesses den Widerstand zwischen dem Anschluss der RTR-Klammer am Fahrzeug und der Verbindung des RTR-Systems mit dem geprüften Erdungspunkt.

*IEC 60079-32-1, „Explosive atmospheres: electrostatic hazards, guidance“ (Explosionsfähige Atmosphäre: Elektrostatische Gefährdungen – Leitfaden) (VDE 0170-32)
*NFPA 77 „Recommended Practice on Static Electricity“ (Empfehlungen für den Umgang mit statischer Elektrizität)

Wünschen Sie mehr Informationen?

Downloads

Wünschen Sie mehr Informationen?

Video

Vorteile

  • Explosionsgeschütztes Gehäuse

    Das neue Gehäuse ist explosionsgeschützt, robust und wiegt trotzdessen lediglich 4,5 kg. Es bietet IIC-Gasschutz, ist nach DIN EN 6052 bzw. VDE 0470-1:2000-09 (IEC 60529:1989 + A1:1999) in Schutzklasse IP 66 und nach NEMA in die Kategorien 4X, 7 und 9 eingestuft.

  • Deutliche sichtbare LED-Anzeige

    Bei ordnungsgemäßer Erdung pulsieren drei grüne LEDs während des gesamten Produkttransfers.

  • Patentierte Tri-Mode-Technologie

    Diese Technologie gewährleistet, dass das System nur dann die Freigabe für den Produkttransfer erteilt, wenn drei, für die sichere Erdung des Tanklastzugs zwingend notwendigen Parameter, bestätigt wurden.

Varianten & Zubehör

  • Earth-Rite RTR Varianten & Zubehör

    • Ex Strobe-Light.
    • RTR-Prüfgerät.
    • Selbsteinziehende Kabeltrommel.
    • Sonnenschutz.
    • Einbauset.

Zulassungen / Technische Daten

  • Schutzart

    IP 66

  • Betriebstemperaturbereich

    -40°C bis + 55°C

  • Stromversorgung

    Wahlweise 110/120 V bzw. 220/240 V AC, 50-60 Hz. oder 12 V bzw. 24 V DC.