Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung Website und Dienste

Stand: 06.05.2021

Inhalt

1. Über uns
2. Warum verarbeiten wir Ihre Daten?
3. Welche Daten von uns über Sie erhoben und verarbeitet werden
4. Wer hat Zugriff auf Ihre Daten und an wen werden Ihre Daten übermittelt?
a) Zugriff
b) Datenaustausch innerhalb der Unternehmensgruppe
c) Übermittlung an Drittländer und Rechtsgrundlage
d) Übermittlung an Strafverfolgungs- und Ermittlungsbehörden
5. Aufbewahrungsfristen
6. Ihre Rechte
a) Antrag auf Auskunftserteilung (Subject Access Request, SAR) und Datenübertragbarkeit
b) Recht auf Berichtigung, Einschränkung und Löschung
c) Widerspruchsrechte
d) Widerrufsrecht
e) Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde
f) Kontaktinformationen
7. Nutzung unserer Website – Profiling, Cookies und Webtracking
a) Grundlegende Informationen zu Cookies und Opt-out-Optionen
b) Google Analytics
c) Weitere Cookies
8. Ergänzende Hinweise und Bestimmungen zu spezifischen Diensten
a) Wissenscenter
b) Live-Chat
c) Kontaktformular
d) Online-Bewerbungsverfahren
e) Google Maps
f) Social-Media-Schaltflächen
g) Datenverarbeitung zum Zweck der Direktwerbung
h) Youtube
i) LinkedIn
j) Twitter

1. Über uns
Newson Gale Ltd. („Newson Gale“, „wir“, „uns“ „unser/e“) ist für die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten verantwortlich. Weitere Informationen zu unserer Unternehmensgruppe finden Sie jederzeit im Bereich „Über uns“.

Der sorgfältige Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten hat für uns oberste Priorität. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit geltenden Gesetzen, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und den jeweiligen nationalen Bestimmungen.

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle Websites unseres Unternehmens, die unter unserer Domain zugänglich sind:

sowie unsere Fanseiten auf YouTube, Twitter und LinkedIn. Wenn Sie im Rahmen unseres Angebots zu Websites anderer Betreiber wechseln, gelten deren eigene Datenschutzbestimmungen, für deren Inhalte die jeweiligen Betreiber dieser Websites verantwortlich sind.

In dieser Datenschutzerklärung erhalten Sie einen Überblick, wie Ihre personenbezogenen Daten von unseren Konzernunternehmen verarbeitet werden. Nachstehend finden Sie eine Übersicht mit allen Dienstleistungen, bei denen wir personenbezogene Daten erheben und verarbeiten.

Sollten für Einzeldienstleistungen gesonderte oder zusätzliche Bedingungen gelten oder wenn wir Sie um Ihre Einwilligung bitten, werden Sie von uns vor der Inanspruchnahme der jeweiligen Dienstleistung gesondert darauf aufmerksam gemacht (z. B. beim Abonnement unseres Newsletters oder beim Einkauf in unserem Online-Shop).

Zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten werden von uns außerdem verschiedene Sicherheitsmaßnahmen ergriffen. Beispielsweise erfolgt die Übermittlung von Daten zwischen Ihrem Webbrowser und unseren Servern stets transportverschlüsselt; darüber hinaus setzen wir eine Vielzahl technischer und organisatorischer Maßnahmen ein, um Ihre Daten zu jedem Zeitpunkt zu schützen.

2. Warum wir Ihre Daten verarbeiten

Sie können unsere Website nutzen, ohne Ihre Identität preiszugeben. Wenn Sie sich bei einer unserer personalisierten Dienstleistungen anmelden, unseren Newsletter abonnieren oder uns kontaktieren möchten, bitten wir Sie, Ihren Namen und andere persönliche Informationen anzugeben. Es ist Ihre freie Entscheidung, ob Sie uns diese (erweiterten) Daten mitteilen möchten oder nicht. Daten, die wir zur Erbringung unserer Dienstleistungen zwingend benötigen, sind entsprechend gekennzeichnet.

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zu folgenden Zwecken auf Basis der folgenden Rechtsgrundlagen:

  • Vertragsanbahnung gemäß Art. 6 (1) lit. a) und b) DSGVO
  • Vertragserfüllung gemäß Art. 6 (1) lit. b) DSGVO
  • Kundenmanagement gemäß Art. 6 (1) lit. b) und c), f) DSGVO
  • Kommunikation und Datenaustausch gemäß Art. 6 (1) lit. a), b), c), f) DSGVO
  • Direktwerbung und -marketing gemäß Art. 6 (1) lit. a), f) DSGVO
  • Umsetzung der Einwilligungserklärungen gemäß Art. 6 (1) lit. a) DSGVO
  • Sicherstellung des ordnungsgemäßen Betriebs des Datenverarbeitungssystems gemäß Art. (1) lit. c) und f) DSGVO
  • Bewerbungsauswahlverfahren im Rahmen des Mitarbeiter- und Personalmanagements auf der Grundlage von Art. 6 (1) lit. a), b) DSGVO

3. Welche Daten von uns über Sie erhoben und verarbeitet werden

Wir erheben unterschiedliche Kategorien personenbezogener Daten über Sie. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; im Sinne geltender Gesetze wird eine natürliche Person als identifizierbar angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, identifiziert werden kann. Personenbezogene Daten umfassen beispielsweise Informationen wie Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre Telefonnummer und Ihr Geburtsdatum (sofern angegeben). Statistische Informationen, die weder direkt noch indirekt mit Ihnen in Verbindung gebracht werden können – wie die Beliebtheit einzelner Webseiten unseres Angebots oder die Anzahl der Nutzer einer Seite – stellen keine personenbezogenen Daten dar. Die Daten werden direkt und indirekt erhoben. In beiden Fällen erfolgt die Datenerhebung nur im notwendigen Umfang; die Daten werden ausschließlich für die unter Punkt 2 genannten Zwecke verarbeitet. Es ist Ihre Entscheidung, ob Sie Daten an uns übermitteln möchten, anhand derer die Nutzung unserer Dienstleistungen für Sie optimiert wird; dies ist jedoch nicht notwendig. Pflichtfelder sind entsprechend mit einem Sternchen gekennzeichnet.

Zu den personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen direkt erheben, gehören:

  • Ihre Anrede, Ihr Titel und Ihr Name, z. B. um unsere Kommunikation mit Ihnen zu personalisieren
  • E-Mail-Adresse und ggf. ein von Ihnen gewähltes Passwort, z. B. um den Newsletter zu abonnieren oder über unser Kontaktformular, damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können
  • Bewerbungsdaten, die im Rahmen unseres Online-Bewerbungsverfahren übermittelt wurden
  • Daten, die Sie uns im Rahmen der Nutzung unserer Dienstleistungen freiwillig übermitteln (aktiv und willentlich), sowie weitere Daten, die Sie im eigenen Ermessen preisgeben

Darüber hinaus werden bei der Nutzung unserer Dienstleistungen auch indirekt Daten über Sie erhoben:

  • Daten zur technischen Verbindung, z. B. die auf unserer Website aufgerufene Seite, Ihre um die letzten drei Ziffern gekürzte IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Aufrufs, das verwendete Endgerät
  • Im Zusammenhang von Website-Tracking und Newsletter-Tracking erhobene Daten
  • Daten, die wir von unseren Dienstleistern im Rahmen der Bestellabwicklung in unserem Online-Shop erhalten, z. B. Informationen zur Zahlungswahrscheinlichkeit und Zahlungsstörungen oder Lieferbenachrichtigungen

Minderjährige:

Unsere Website ist nicht für Minderjährige unter 16 Jahren bestimmt und wir erheben wissentlich keine personenbezogenen Daten von Minderjährigen.

Werden uns personenbezogene Daten von Personen unter 16 Jahren übermittelt, ist dies nur gestattet, wenn die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten zugestimmt haben oder dem Einverständnis der minderjährigen Person zugestimmt haben. Hierfür müssen uns gemäß Art. 8 (2) DSGVO die Kontaktdaten des Erziehungsberechtigten mitgeteilt werden, damit wir uns von der Einverständniserklärung bzw. der Zustimmung des Erziehungsberechtigten überzeugen können. Eine Verarbeitung dieser Daten sowie der Daten der minderjährigen Person erfolgt dann gemäß dieser Datenschutzerklärung.

Sollten wir feststellen, dass uns eine minderjährige Person unter 16 Jahren personenbezogene Daten ohne elterliche Zustimmung oder ohne Einwilligung der minderjährigen Person übermittelt hat, werden wir die Daten unverzüglich löschen.

4. Wer hat Zugriff auf Ihre Daten und an wen werden Ihre Daten übermittelt?

a) Zugriff

Der Zugriff auf die Sie betreffenden, von uns gespeicherten personenbezogenen Daten ist auf unsere Mitarbeiter und die von uns beauftragten Dienstleister beschränkt, die Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung ihrer Aufgaben nutzen oder darauf zugreifen müssen.

Wenn Dritte Zugriff auf Ihre Daten erlangen, haben wir hierfür Ihre Genehmigung eingeholt oder es besteht hierfür eine rechtliche Grundlage.

Wir nutzen auch Dienstleister zur Erbringung von Dienstleistungen und zur Verarbeitung Ihrer Daten (u. a. Hosting, Versenden von Newslettern, Versenden von Briefen oder E-Mails sowie Pflege und Auswertung von Datenbanken, Schutz unserer Webserver oder für Website-Tracking). Soweit eine Beauftragung von Dienstleistern erfolgt, wird dies in Abschnitt 7 und/oder 8 genannt. Die Dienstleister sind vertraglich verpflichtet, personenbezogene Daten vertraulich zu behandeln und die Daten ausschließlich gemäß unseren Anweisungen zu verarbeiten. Des Weiteren sind sie sind verpflichtet, die geltenden Datenschutzvorschriften einzuhalten. Alle Auftragnehmer wurden sorgfältig ausgewählt und deren Zugriff auf Ihre Daten erfolgt nur in dem Umfang und für die Dauer, wie dies zur Erbringung der Dienstleistungen erforderlich ist, bzw. soweit sie der Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten zugestimmt haben.

b) Datenaustausch innerhalb der Unternehmensgruppe

Wir sind Teil eines globalen Unternehmens. Daher können wir die von uns erhobenen oder von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten innerhalb der Unternehmensgruppe, zu der wir gehören, zu internen Verwaltungszwecken weltweit offenlegen bzw. weitergeben. Die Server einiger Dienstleister, die von unserer Unternehmensgruppe beauftragt werden, befinden sich in den USA und in anderen Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“). Für die Unternehmen in diesen Ländern gelten möglicherweise Datenschutzgesetze, die Ihre personenbezogenen Daten nicht im gleichen Umfang schützen, wie dies im EWR der Fall ist. Werden Ihre Daten in einem Land verarbeitet, das über kein anerkannt hohes Datenschutzniveau wie im EWR verfügt, sorgen wir durch vertragliche Bestimmungen oder andere anerkannte Instrumente für einen angemessenen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten.

c) Übermittlung an Drittländer und Rechtsgrundlage

Die Server einiger Dienstleister, die wir beauftragen, befinden sich in den USA und in anderen Ländern außerhalb der Europäischen Union. Für die Unternehmen in diesen Ländern gelten Datenschutzgesetze, die Ihre personenbezogenen Daten allgemein nicht im gleichen Umfang schützen, wie dies in Mitgliedstaaten der Europäischen Union der Fall ist. Werden Ihre Daten in einem Land verarbeitet, das über kein anerkannt hohes Datenschutzniveau wie in der Europäischen Union verfügt, sorgen wir durch vertragliche Bestimmungen oder andere anerkannte Instrumente für einen angemessenen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Darauf weisen wir Sie im Rahmen der Einzeldienstleistungen noch einmal ausdrücklich hin.

Soweit personenbezogene Daten an Drittländer übermittelt werden, erfolgt dies auf der Grundlage der EU-Standardvertragsklauseln von 2010 gemäß Art. 46 (2) lit. c) DSGVO in Verbindung mit dem Beschluss der EU-Kommission vom 05.02.2010 (2010/87/EU) oder Ihrer Einwilligung gemäß Art. 49 (1) lit. a) DSGVO.

d) Übermittlung an Strafverfolgungs- und Ermittlungsbehörden

In Ausnahmefällen übermitteln wir personenbezogene Daten an Strafverfolgungs- und Ermittlungsbehörden. Dies erfolgt auf der Grundlage der entsprechenden gesetzlichen Pflichten, beispielsweise der Strafprozessordnung, der Abgabenordnung, des Geldwäschegesetzes oder der Landespolizeigesetze oder ggf. internationaler Gesetze.