Lebensmittel & Getränke

Bei der Handhabung und Lagerung von brennbaren organischen Stoffen (z. B. Mehl oder Zucker) und entzündlichen Flüssigkeiten (z. B. Ethanol) wird ein gefährlich hohes Maß an elektrostatischer Ladung erzeugt.

Laut eines von IChemE veröffentlichten Berichts treten 36 % aller Industriebrände in Backstuben auf. Da die staatlichen Aufsichtsbehörden (ATEX und OSHA) möglichen Explosionsgefahren durch Staubwolken sowie Zündgefahren einen immer höheren Stellenwert einräumen, richtet die Lebensmittel- und Getränkeindustrie ihre Aufmerksamkeit zunehmend auf den Schutz vor Gefahren durch elektrostatische Aufladung in explosionsfähigen Atmosphären bzw. explosionsgefährdeten Bereichen.

 

Tank Truck Filling & EmptyingBefüllen & Entleeren von Tanklastzügen

Durch elektrostatische Aufladung kann an Tanklastzügen eine hohe Spannung erzeugt werden.
> Earth-Rite RTR

 

Mobile Grounding for TrucksMobile Erdung von Tanklastzügen

Erdung von Tanklastzügen an Orten, an denen es keine stationären Erdungssysteme gibt.
> Earth-Rite MGV

 

Grounding Isolation Process EquipmentErdung isolierter Prozessanlagen

Einzelne Bestandteile komplexer Anlagen können während der Verarbeitung von Pulverstoffen voneinander isoliert werden.
> Earth-Rite MULTIPOINT

 

Filling IBCs & Large ContainersBefüllen von IBCs & anderen Großgebinden

Beim manuellen Befüllen mobiler Fässer und Gebinde kann es zu elektrostatischen Funkenentladungen kommen.
> Earth-Rite PLUS

 

FIBC Filling & EmptyingBefüllen & Entleeren von FIBCs

Erdung und Verriegelungssysteme für Tätigkeiten im Zusammenhang mit FIBC Big Bags des Typs „C“.
> Earth-Rite FIBC

 

DRUMBefüllen & Entleeren kleiner Fässer & Kleingebinde

Zum Abfüllen geringer Mengen entzündbarer Flüssigkeiten.
> Cen-Stat Clamps

 

Kundenreferenzen

Newson Gale war wirklich ein sehr professioneller Partner, der uns dabei geholfen hat, das Potential elektrostatischer Zündquellen in unserem Werk zu minimieren und dabei kostengünstige Lösungen zu bieten. Ich kann hier Newson Gale nur sehr weiterempfehlen. Macht so weiter!
Todd Tereska, CSP, CHMM, Sr. Safety & Industrial Hygiene Compliance Advisor
DSM Nutritional Products, NJ, USA

Produkte

Earth-Rite DGS Product Shot

Earth-Rite® DGS

Das doppelte Earth-Rite Erdungssystem (DGS) verfügt über zwei unabhängige Überwachungskreise, mit denen die Anwender zwei leitende Anlagenteile aus Metall gleichzeitig erden und überwachen können. Dabei kann es sich um zwei Schüttguttransportfahrzeuge oder auch Metallbehälter wie IBCs für Ex-Bereiche und Metallfässer handeln. Diese Konfiguration kommt in der Regel für die Erdung von Tanklastzügen und Eisenbahnkesselwagen bei […]

Lesen Sie mehr ›

Produktbild des Earth-Rite RTR-Systems mit einem Ex(d)/ XP-Gehäuse.

Earth-Rite® RTR

Beim Befüllen/Entleeren eines ungeerdeten Tanklastzugs mit Flüssigkeiten oder Pulvern kann sich der Tanklastzug so stark aufladen, dass die Gefahr einer Entladung besteht. Um dieser Gefahr entgegenzuwirken, muss eine elektrostatische Aufladung des Tanklastzugs verhindert werden. Die dafür zweckmäßigste und umfassendste Methode besteht darin, zu gewährleisten, dass der Tanklastzug Erdpotential hat, und zwar vor allem bereits vor […]

Lesen Sie mehr ›

Earth-Rite MGV Produktansicht

Earth-Rite® MGV

Tanklastzüge werden normalerweise in einem Betrieb immer an derselben Stelle be- oder entladen. Saugwagen können hingegen an beliebigen Stellen eingesetzt werden, z. B. auf Straßen oder auch in Raffinerien oder chemischen Anlagen. Sie benötigen daher eine andere Erdungslösung. Besonders wichtig ist dabei der elektrische Durchgang aller Metallteile des Saugwagens. Jedes einzelne Metallteil muss über eine […]

Lesen Sie mehr ›

Earth-Rite PLUS Produktbild

Earth-Rite® PLUS

Isolierte leitende Metallobjekte wie Eisenbahnkesselwagen, LACT-Anlagen (Anlagen für den eichpflichtigen Transfer von Gasen oder Flüssigkeiten), Skids und IBCs, die mit elektrostatisch aufgeladenen Flüssigkeiten in Kontakt kommen, können sich stark elektrostatisch aufladen. Wenn sich ein nicht geerdetes Objekt ungehindert elektrostatisch aufladen kann, steigt die Spannung am Objekt innerhalb sehr kurzer Zeit drastisch an. Da das Objekt […]

Lesen Sie mehr ›

 
Produktbild eines Earth-Rite Multipoint II

Earth-Rite® MULTIPOINT II

Bei der Verarbeitung von Pulverstoffen können aufgrund des Materialflusses große Ladungsmengen entstehen. Die Hauptursache der elektrostatischen Aufladung von Anlagen für die Pulververarbeitung ist die sogenannte „Triboelektrifizierung“ (Reibungselektrizität). In der Pharmaindustrie können sich Geräte und Anlagen wie Pulverfördersysteme, Feinmahlanlagen, Mischer und Siebtürme stark elektrostatisch aufladen, wenn diese Systemkomponenten elektrisch vom Erdreich getrennt sind. Werden die Geräte […]

Lesen Sie mehr ›

Earth-Rite FIBC Produktbild

Earth-Rite® FIBC

FIBCs des Typs C bestehen aus leitendem Gewebe oder Kunststofffolie mit eingewebten leitenden Fäden oder Fasern, die die Gefahr von Zündfunken, Büschelentladungen und Gleitstielbüschelentladungen abwenden sollen. FIBCs des Typs C sollten über Erdungslaschen verfügen (in der Regel oben und unten am Behälter), die elektrisch mit dem leitenden Material oder den leitenden Gewebefäden verbunden sind. Beim […]

Lesen Sie mehr ›

Cen-Stat Erdungsklammer und Kabel

Cen-Stat™ Erdungsklammern und Kabel

Wenn die Standortverantwortlichen entscheiden, dass eine Überwachung des Erdungsstatus nicht erforderlich ist, können einfache Erdungsklammern mit Kabeln oder Kabeltrommeln spezifiziert werden. Wenn das zu erdende Objekt Produktablagerungen oder Beschichtungen aufweist, muss unbedingt sichergestellt werden, dass die Klammerspitzen diese Schichten durchdringen und Kontakt mit dem Grundmetall des Objektes haben. Darüber hinaus sollten die Kabel einen hohen […]

Lesen Sie mehr ›

Cen-Stat Personenerdungsband - Produktbild

Cen-Stat™ Personenerdungsband

Aufgrund der Betriebserfordernisse bestimmter Prozesse kann es zu einem Verlust des direkten Kontakts zwischen den elektrostatisch ableitfähigen Sicherheitsschuhen des Mitarbeiters und dem elektrostatisch ableitfähigen Fußboden im Anlagenbereich kommen. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn ein Mitarbeiter auf eine Leiter steigen muss, um einen großen Mischer mit Pulver zu befüllen, und dabei den Kontakt mit dem […]

Lesen Sie mehr ›